Das Shopware 5.2 Update ist endlich online

Das lange Warten hat nun endlich ein Ende: Heute stellte die shopware AG endlich die finale Version des 5.2 Updates online. Darauf haben Agenturen und Shopbetreiber seit dem Shopware Community Day im Mai schon ungeduldig gewartet. Denn schließlich wurde den Besuchern des SCD 2016 die neue Version in einer Keynote ganz besonders schmackhaft gemacht.

Das Shopware 5.2 Update im Überblick

In das Update flossen wie gewohnt einige Vorschläge aus der Community mit ein. Worauf sich Shopware-Nutzer im Besonderen freuen können, stellen wir unseren Lesern hier einmal übersichtlich vor:

  • Verzicht auf die Verschlüsselung mittels ionCube ab sofort auch bei den Premium Plugins

  • Subshop-Lizenzen sind nun im Core integriert und damit kostenlos

  • der Code wurde aufgeräumt und macht den Weg für eine schnellere Technik frei

  • die Arbeit an den Einkaufswelten im Backend wurde komplett neu gestaltet – auf einen Blick lassen sich nun alle Devices bearbeiten; weiterhin lassen sich Texte innerhalb der Einkaufswelten nun direkt übersetzen; die Vorschaufunktion wurde grundlegend verbessert

  • das Premium Plugin Produkt Berater (Shopping Advisor) wurde erheblich überarbeitet – er ist nun komplett individualisierbar und kann entweder in der Sidebar oder als Schritt-für-Schritt-Berater eingebaut werden; zudem sieht der Shopbetreiber in der Backend-Vorschau, wie die Produkte später abgebildet werden, selbstverständlich ist der Shopping Advisor komplett responsive

  • auch das Premium Plugin Custom Products wurde einer Frischzellenkur unterzogen – ein Schritt-für-Schritt-Modus, basierend auf Bildern, führt den Kunden durch den Erstellungs- und Kaufprozess; zudem lassen sich im Backend Artikelvorlagen mit individuell gestaltbaren Feldern versehen; besonders praktisch: während des Erstellungsprozesses sieht der Kunde den sich verändernden Preis im Warenkorb in Echtzeit

  • die Adressverwaltung im Kundenbereich wurde verbessert – es lassen sich nun mehrere Rechnungs- und Lieferadressen anlegen

  • in nahezu jedem Backend-Modul ist ab sofort das Erstellen von individuellen Freitextfelder möglich

  • das Beste kommt zum Schluss: Ab sofort ist die umfangreiche Warenwirtschaft Pickware Teil des Shopware-Cores – das heißt, ab der Shopware Professional Edition benötigt der Shopbetreiber keine zusätzliche autarke Warenwirtschaft eines Drittanbieters

Sie möchten mehr über Shopware erfahren oder wollen Ihren Onlineshop auf die neueste Shopware Version upgraden? Dann melden Sie sich gerne bei uns!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Shopware Community Edition Community Edition
Inhalt 1 Lizenz
0,00 € *
Shopware Professional Edition Professional Edition
Inhalt 1 Lizenz
1.199,00 € * 1.295,00 € *
Shopware Professional Plus Edition Professional Plus Edition
Inhalt 1 Lizenz
5.995,00 € *
Shopware Enterprise Edition Enterprise Edition
Inhalt 1 Lizenz
29.995,00 € *
Custom Products Shopware Premium Plugin Custom Products
Inhalt 1 Lizenz
495,00 € *
Produktberater Shopware Premium Plugin Produktberater
Inhalt 1 Lizenz
495,00 € *